Beton Plastiken

VANDERKURTHs Figuren wollen nichts,
stellen keine Gesellschaftstypen dar, sind
bescheiden. Sie sind nicht einsortiebar
und auch nicht moralisch überlegen.
Sie sind von betörender Langsamkeit
und stehen still und stumm im Sturm der
hektischen Wirklichkeit. Sie haben eine
zur Ruhe gekommene Präsenz und führen
den Blick des Betrachters wieder zurück
zu sich selbst.

über den Dächern von LUDWIGSBURG


Der Künstler ist mit ihnen auf der Suche
nach dem „Kern“ des Menschen in all
seiner Unschuld.


VANDERKURTH lässt seine Betonfiguren
von innen heraus über eine Drahtarmierung
Schicht für Schicht wachsen. Er
verzichtet weitgehend auf Details und all
zu glatte Oberfläche. Spuren seiner handwerklichen
Arbeit bleiben sichtbar und verleihen
jeder Figur somit ihren individuellen
Charakter. Die Figuren sind wetterfest und
frostsicher. Sie können somit im Haus und
auch im Freien aufgestellt werden.
Neben den Unikaten bietet der Künstler
auch Abgüsse besonders gelungener
Plastiken in limitierter Auflage an. Zusätzlich entstehen im Augenblick bemalte Keramikfiguren.

Making of

In seiner Bilhauerwerkstatt in der Barockstadt Ludwigsburg entstehen die Denkmäler.